Erfolgsgeheimnisse

Wimpernkleber. Die 6 wichtigsten Facts

Erstellt am: 14. März. 2020

Während deiner Ausbildung und während deiner Karriere als Wimpernstylistin, wird dich das Thema Wimpernkleber ständig begleiten. Der richtige Wimpernkleber in Verbindung mit einer fachgerrechten Applikation von künstlichen Wimpern ist der Schlüssel zu deinem Erfolg.

Die Wahl des Wimpernklebers beeinflusst die Effektivität deiner Anwendung und hat somit einen direkten Einfluß auf die Schnelligkeit der Applikation und die Haltbarkeit der Wimpern. Kundinnen erwarten ein max. Anzahl von Wimpern je nach Style. Und sie erwarten, dass die Wimpern mind. 3-4 Wochen halten. Als Profi solltest du wissen: Kundenakquise kostest viel Geld und Einsatz. Der Aufbau einer Stammkundschaft ist langfristig der einzig nachhaltige Weg zum Erfolg.

Hier mal die 6 wichtigsten Facts über den Wimpernkleber zusammengefasst.


1. Die richtige Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit

Zur optimalen Aushärtung benötigt ein Wimpernkleber in der Regel eine Raumtemperatur zwischen 21-24 Grad. Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 40 und 60 % liegen.

Wimpernkleber im Sommer

Um bei hohen Temperaturen eine maximale Klebekraft zu erzielen, sollte der Wimpernkleber während der Wimpernverlängerung nicht zu schnell trocknen. Verwende daher einen Wimpernkleber, der eine längere Trocknungszeit hat im Vergleich zu deinem üblichen Kleber. Liegt die übliche Trocknungszeit deines Wimpernklebers bei 0,5 bis 1 Sekunde, solltest du bei hohen Temperaturen einen langsameren Kleber mit z.B. 1-2 Sek. oder 2-3 Sek. wählen.

Wimpernkleber im Winter

Aufgrund der trockenen Heizungsluft und mangelnder Luftfeuchtigkeit während der kalten Jahreszeit härtet der Kleber langsamer aus. Die Verbindung der Naturwimpern mit den künstlichen Wimpern ist dementsprechend langsamer. Demnach solltest du einen schnelleren Kleber nehmen.


2. Reizungen & Allergien bei deiner Kundin

Bei fachgerechter Anwendung des Wimpernklebers sind Reizungen oder Allergien selten. Doch leider sind, wie bei allen kosmetischen Produkten, Reizungen oder Allergienn niemals völlig auszuschließen.

Auch ist es möglich, dass der Wimpernkleber nicht die Ursache für Reizungen oder allergischen Reaktionen ist. Deshalb solltest du in dem Falle einer Reaktion deine Kundin befragen was sonst noch die Irritation ausgelöst haben könnte.

Auslöser können sein: Augengelpads, natürliche Allergien wie Heuschnupfen u.s.w oder auch Make-Up. Auch kann es zu mechanischen Reizungen des Augenlids kommen, wenn die Kundin während des Schlafs am Auge reibt. Ultimativ können allergische Reaktion auf den Wimpernkleber jedoch nur durch ein ärztliches Attest bestätigen werden. Ohne ein entsprechendes ärztliches Attest bleibt es immer nur eine Vermutung.

Neben der richtigen Hygiene, empfehlen wir vor der Wimpernverlängerung  bei deiner Kundin  einen Allergietest durchzuführen. Eine Option ist 2-3 Wimpern am äußeren Augenlid bei beiden Augen deiner Kundin zu applizieren. Dies solltest du mind. 24 Stunden vor dem tatsächlichen Termin durchführen.


3. Reizungen & Allergien als Wimpernstylistin vermeiden

Für dich gilt es während der Applikation das Einatmen von Gas/Nebel/Aerosol unbedingt zu vermeiden. Niemals direkt über oder neben dem geöffneten Wimpernkleber arbeiten. Wimpernkleber kann bei unsachgemäßer Anwendung schwere Augen- und Hautreizungen verursachen.


4. Die richtige Wimpernkleber

Um eine möglichst lange Haltbarkeit des Klebers zu ermöglichen, spielt neben der Qualität auch die richtige Handhabung bzw. Lagerung des Wimpernklebers eine wichtige Rolle. Eins vorab: Wimpernkleber benötigt Luftfeuchtigkeit, um sich mit den natürlichen Wimpern deiner Kundin zu verbinden.

Im Klartext bedeutet dies, Wimpernkleber härtet durch die Verbindung mit Luftfeuchtigkeit. Einmal geöffnet, egal wie gelagert oder sogfältig verschlossen, härtet der Kleber im Laufe der Zeit aus. Der Kleber verliert zusehends an Viskosität und trocknet schließlich ganz aus. Dies bedeutet das Zeitfenster nach der Öffnung des Klebers für eine effektive Anwendung beträgt max. 4-5 Wochen!

Für eine lange Lebensdauer des Klebers und optimale Klebekraft, hier einige Tipps zur richtigen Lagerung:

✱ Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden

✱ Lichtgeschützte Aufbewahrung in einer luftdichten Verpackung mit einem Päckchen Kieselgel

✱ Den Kleber aufrecht stehend, z.B. in einem Alutütchen verwahren Kühle, dunkle und trockene Lagerung bei einer Temperatur möglichst zw. 15 und 21 Grad

✱ Temperaturschwankungen meiden und niemals im Kühlschrank lagern aufgrund der sich bildenden, hohen Luftfeuchtigkeit

✱ Wimpernkleber vor dem Gebrauch immer gut schütteln, damit sich die darin enthaltenen Komponenten, wie z.B. Farbpigmente gleichmäßig verteilen

✱ Um Verunreinigungen am Flaschenrand zu vermeiden, den Klebertropfen immer mit etwas Abstand auf die Kleberunterlage (z.B. den Jadestein oder Klebepads) geben. Anschließend das Kleberfläschchen aufrecht hinstellen, damit der Kleber wieder komplett zurück laufen kann und sich im Flaschenhals keine Rückstände bilden

✱ Vor dem Verschließen alle noch vorhandenen Kleberreste gründlich mit einem Tuch vom Flaschenrand entfernen


5. Wimpernkleber rechtliche Vorgaben

Da künstliche Wimpern der Bedarfsgegenstände-Verordnung unterliegen, sind Wimpernkleber zwar Stoffe oder Gemische, erfüllen aber keinen eigenen kosmetischen Zweck und sind daher keine Kosmetika. Professionelle Wimpernkleber unterliegen demzufolge dem Chemikalienrecht, u.a. der REACH-Verordnung. Genaue Info findest du auf der Webseite Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

Warum ist rechtliche Konformität wichtig?

Rechtliche Konformität schützt den Verbraucher, den Händler und erlaubt fairen Wettbewerb. Für dich als selbstständige Wimpernstylistin geht es hier aber auch um Haftung. Stell dir vor, eine Kundin von dir beschwert sich über eine Augenreizung im Anschluss an die Wimpernverlängerung, geht erst zum Arzt und anschließend zum Anwalt und klagt. Deine Betriebhaftpflicht wird u.U. nicht zahlen, wenn du einen Wimpernkleber benutzt, der nicht gemäß den rechtlichen Vorgaben registriert ist.


6. Welcher Wimpanista® Wimpernkleber ist der richtige für mich?

Hier ein kurze Übersicht aller Wimpanista® Wimpernkleber

Der Wimpernkleber Expert Black PRO ist ein absoluter Profi-Kleber & trocknet extrem schnell. Mit einer Trocknungszeit von nur 0.5 – 1 Sekunde ist dies der ideale Kleber für Wimpernfächer und Volumenwimpern. Die beste Wahl über die kalte Jahreszeit.

Der Wimpernkleber Expert Black Plus ist ein universal Kleber und passt zu jeder Jahreszeit. Trocknungszeit beträgt nur 1-2 Sekunden. Dank der schnellen Trockenzeit ist der Kleber ideal zum Bauen von Wimpernfächern.

Der Wimpernkleber Expert CLEAR ist farblos & transparent. Perfekt für den natürlichen Look, bei Farbwimpern. Trocknet extrem schnell, nach nur 1-2 Sekunden.

Der Wimpernkleber Expert Black trocknet nach nur 2-3 Sekunden. Der Wimpernkleber ist ideal für die 1:1 Technik und das Applizieren von vorgefertigten Wimpernfächern. Der Kleber eignet sich für Anfänger sowie Profis.

Der Wimpernkleber Expert SENSITIVE empfiehlt sich dank geringerer Dampfentwicklung für Kundinnen, die zu Allergien neigen oder empfindliche Augen haben. Die Trockenzeit des Klebers beträgt 3-4 Sekunden. Somit ist der Kleber auch bestens für Anfänger geeignet.

zurück zur Übersicht

SPA SocietyWimpanistaWimpanista AcademyLashkitti

Wimpanista
| Ostwall 29 |
44135 Dortmund |
T 0231 18916235