Erfolgsgeheimnisse

Vor der Applikation – Tipps zur Vorbereitung ♡

Erstellt am: 6. August. 2016

Zu einer professionellen Wimpernverlängerung gehört vor allem eine gute Vorbereitung. Hier wertvolle Tipps für den angehenden Wimpernprofi

Überprüfe zuerst, ob alles, was Du während der Anwendung benötigst, an Deinem Arbeitsplatz vorhanden ist. Dann lege Dir Dein Arbeitsmaterial so zurecht, dass Du leicht und ungehindert arbeiten kannst. Das spart Zeit und Nerven und Deine Kundin fühlt sich während der Anwendung auch gut aufgehoben. Hier die notwendigen Schritte.

Step 1 – Den unteren Wimpernrand abdecken

Bevor Du mit der Applikation der Eyelashes beginnst, desinfizirst Du Deine Hände und Pinzetten mit einem handelsüblichen Desinfizierungsspray. Zum Schutz für Dich und Deine Kundin empfiehlt sich das Tragen eine Mundschutzes. Nun klebst Du mit einem Augenpad die unteren Wimpern Deiner Kundin ab. Zu diesem Zweck hat die Kundin die Augen geöffnet und schaut nach oben. Setze das Augenpad direkt am oberen Lidrand der unteren Wimpern an. Sollten dennoch einige kleine Wimpernhärchen zu sehen sein, fixiere diese mit einem zurechtgeschnittenen, hautfreundlichen Klebestreifen, um diese auch noch abzudecken. Danach bittest Du Deine Kundin, die Augen zu schließen. So kannst Du überprüfen, ob der untere Wimpernkranz komplett abgedeckt ist. Bevor Du fortfährst, frage Deine Kundin, ob es für Sie so angenehm ist oder eventuell etwas stört.

Step 2 – Vorbereitung der natürlichen Wimpern

Damit die applizierten Eyelashes einen langen und sicheren Halt haben und sich gut mit dem Wimpernkleber verbinden, müssen die natürlichen Wimpern noch mit einem Primer entfettet werden. Dafür nimmst Du ein Mikrostäbchen mit einem Tropfen Primer, streichst damit langsam über die Wimpern und lässt ihn 1 Minute einwirken. Anschließend nimmst Du ein Wimpernbürstchen –für jede Kundin bitte immer ein neues Bürstchen verwenden– und kämmst damit die Wimpern vom Lidrand nach oben, um sie zu trennen und gleichzeitig auch den natürlichen Haarwuchs zu erkennen. Hierbei solltest Du besonders auch auf die kürzeren, nachwachsenden oder abgebrochenen Wimpern und auf natürliche Lücken achten.

Step 3 – Alles hat seinen Platz

Lege Dir die vorher bereits ausgewählten Kunstwimpern so zurecht, dass Du gut darauf zugreifen kannst. Wenn sich die künstlichen Wimpern auf einem Klebestreifen befinden, kannst Du diesen direkt auf den Handrücken kleben und mit der Pinzette abziehen. Das vereinfacht den Vorgang der Applikation und spart kostbare Zeit. Lose Einzelwimpern werden am Besten nach Längen sortiert und mit Hilfe einer Pinzette in angemessener Menge auf eine Unterlage gelegt. Anschließend befülle deinen Kleberring oder den Kleberstein mit einem linsengroßen Tropfen des vorher gut geschüttelten Wimpernklebers.

Step 4 – Es kann los gehen

Nachdem Du alles soweit vorbereitest hast, teile Deiner Kundin mit, dass Du jetzt mit der Applikation anfängst. Erkläre Ihr, dass Du jeweils im Wechsel am rechten und am linken Auge arbeitest. Auf keinen Fall darf Deine Kundin während der Applikation die Augen öffnen! Falls sie eine Pause wünscht, bitte Sie, es Dir rechtzeitig mitzuteilen.

 

zurück zur Übersicht

SPA Society     Wimpanista      Wimpanista Academy

Wimpanista
| Ostwall 29 |
44135 Dortmund |
T 0231 1891 6233